Zierrahmen: Hier möchte ich Euch erzählen warum ich zu den besondern Kinder gehöre

Mit 5 Jahren litt ich an Neurodermitis.  Dank einer Akupunkturbehandlung wurde ich davon geheilt, dafür bekam ich aber Asthma.
Außer das ich an Asthma litt , war ich auch noch gegen viele andere Einflüsse allergisch. Gegen Hunde und Katzenhaare, Farbgerüche, Gräser– und Blütenpollen,  Nüsse und andere Lebensmittel.

Am 29.09.2001 übernachtete ich bei einem Schulfreund. Nachmittags spielten wir auf einer  alten Baustelle mit herumliegenden Farbdosen. Abends bekam ich dann einen schweren Asthmaanfall. Bevor  mein Asthmaspray helfen konnte, erlitt ich einen Herzstillstand.

Der herbeigerufene Notarzt konnte mich reanimieren und ich kam auf die Intensivstation des Krankenhauses im Friedrichshain. Aus einem künstlichen Koma, in das die Ärzte mich versetzt hatten wachte ich nicht mehr auf und fiel in ein Wachkoma.

Nach  3 Wochen Intensivstation wo keinerlei Besserungen bei mir eintraten kam ich in eine Reha– Klinik nach Hohenstücken. Da ich da auf keine Therapie ansprach und auch da keine Besserung eintrat wurde ich nach Hause entlassen.

Das ist alles gut 6 Jahre her, aber meine Eltern und auch die  gesamte Familie geben die Hoffnung nicht auf das ich eines Tages aus dem dunklen schwarzen Loch wieder aufwache.

Daher habe ich schon mehrere Delphintherapien gemacht die mich zwar nicht aus dem Wachkoma befreit haben aber mich jedes mal ein wenig mehr ins Leben zurück geholt haben.

Leider ist diese Therapie sehr kostenintensiv und meine Familie nicht in der finanziellen Lage alle Ausgaben selbst zu tragen.

Es handelt sich hierbei von Kosten um ca. 6000 € für eine 14tägige Therapie.

Zierrahmen: Herzlich Willkommen
Zierrahmen: Vor dem Unfall
Zierrahmen: Der Unfall
Zierrahmen: Was ist Wachkoma
Zierrahmen: Florida 2003 und 2005
Zierrahmen: Kemer 2006
Zierrahmen: Marmaris 2007 
Zierrahmen: Spenderliste
Zierrahmen: Danke
Zierrahmen: Wenn Sie Helfen möchten
Zierrahmen: Gästebuch